Home > Leckere Rezepte > Gefüllte Zucchini mit Paprikasauce

für 2 Personen Zutaten

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 300 g vollreife Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL BECEL Cuisine Omega-3 Pflanzenöl
  • 6 schwarze Oliven
  • 1 /2 Bund Petersilie
  • 100 g Edamer Dreiviertelfettstufe
  • Knoblauchsalz
  • Pfeffer
  • 1 Stk. Gemüsepaprika rot
  • 250 ml Gemüse Bouillon, z.B. von Knorr
  • 1 TL Paprikamark
  • Speisestärke

Zubereitung (für 2 Portionen)

für Gefüllte Zucchini mit Paprikasauce

  1. Zucchini waschen, längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein schneiden und die Zucchinihälften in eine gefettete, feuerfeste Form setzen.
  2. Tomaten waschen und halbieren, Stielansatz entfernen. Die Kerne herausschaben und das Fruchtfleisch würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Mit dem Zucchinifleisch und den Tomatenwürfeln mischen und in einer beschichteten Pfanne im Becel Omega-3 Pflanzenöl kurz andünsten.
  3. Inzwischen die Oliven und die gewaschene Petersilie fein hacken, mit dem gewürfelten Edamer unter das Gemüse mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Zucchinihälften füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.
  4. Währenddessen geputzte und gewaschene Paprika vierteln und in Gemüsebrühe garen. Anschließend mit etwa 50 ml der Gemüsebrühe pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Sauce mit Paprikamark, Pfeffer und Salz abschmecken, nach Bedarf andicken und nochmals kurz aufkochen. Die fertigen Zucchinihälften auf zwei Tellern anrichten und mit der Paprikasauce servieren.

Guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN PRO PORTION

für Gefüllte Zucchini mit Paprikasauce

  • Energie (Kilojoule)1395 kJ
  • Energie (Kilokalorien)336 kcal
  • Fett18 g
  • davon gesättigte Fettsäuren7 g
  • davon einfach ungesättigte Fettsäuren6 g
  • davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren5 g
  • Kohlenhydrate17 g
  • davon Zucker15 g
  • Ballaststoffe9 g
  • Eiweiß20 g
  • Salz1,49 g