Home > Leckere Rezepte > Rosmarin-Spieße mit Zucchini-Traubensauce

für 2 Personen Zutaten

  • 200 g mageres Schweinefilet
  • 2 große Zweige Rosmarin
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL Becel Cuisine Pflanzenölcreme
  • 300 g Broccoli
  • 100 g rote Zwiebel
  • 300 g Zucchini
  • 100 ml Gemüsebrühe, z.B. von Knorr
  • 100 ml roter Traubensaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 80 g grüne kernlose Weintrauben
  • 1 -2 TL Speisestärke
  • 400 g Kartoffeln
  • 50 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)

Zubereitung (für 2 Portionen)

für Rosmarin-Spieße mit Zucchini-Traubensauce

  1. Das Fleisch in Würfel schneiden, Rosmarinnadeln (bis auf die Spitzen) von den Zweigen streifen und fein hacken. Fleisch auf die Zweige fädeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. 1 EL Becel Cuisine Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen und die Fleischspieße darin rundherum anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad auf der
  3. Schiene von unten 8-10 Minuten zu Ende garen. Broccoli putzen und in Salzwasser 5-8 Minuten garen.
  4. Zwiebeln pellen, Zucchini putzen, beides in Streifen schneiden und mit dem gehackten Rosmarin im Bratfett glasig dünsten. Brühe, Traubensaft und Essig zugeben und 2-3 Minuten einkochen lassen. Trauben waschen und halbieren. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und den Sud damit binden.
  5. Trauben in der Sauce heiß werden lassen und mit Broccoli zu den Spießen servieren.
  6. Dazu Kartoffelpüree servieren: gekochte Salzkartoffeln durch die Presse drücken und mit der heißen Milch und 1 EL Becel Cuisine Pflanzencreme glatt rühren.

Guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN PRO PORTION

für Rosmarin-Spieße mit Zucchini-Traubensauce

  • Energie (Kilojoule)2109 kJ
  • Energie (Kilokalorien)508 kcal
  • Fett15 g
  • davon gesättigte Fettsäuren3 g
  • davon einfach ungesättigte Fettsäuren6 g
  • davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren6 g
  • Kohlenhydrate52 g
  • davon Zucker23 g
  • Ballaststoffe8 g
  • Eiweiß34 g
  • Salz0,94 g